Spende der Kreis- und Stadtsparkasse Erding-Dorfen

Das Jahr 2022 hätte für uns als Stiftung nicht besser starten können:

Anfang Januar erreichte uns die sehr erfreuliche Nachricht, dass die Kreis- und Stadtsparkasse Erding-Dorfen uns – bereits zum zweiten Mal! – mit einer überaus großzügigen 

Spende von 1.000 Euro 

bei der Stiftungsarbeit unterstützt.

„Ein herzlicher Dank an die Vertreter der Sparkasse Erding-Dorfen, dass sie – auch in herausfordernden Pandemiezeiten – schwer erkrankte Kinder mit ihren Familien nicht vergessen!“ 

Diese Zuwendung freut uns nicht nur als wunderbare Bestätigung des Vertrauens in uns und unsere Arbeit, sondern besonders auch, da wir durch regelmäßige Unterstützung unser Engagement besser planen können. 

Jeder Cent kommt an – garantiert!

In diesem Fall werden wir die 1.000 Euro verwenden, um das geplante neue Forschungsstipendium von ZNM – Zusammen Stark e.V. noch besser ausstatten zu können. Die dadurch ermöglichte Forschung soll dazu beitragen, dass für Betroffene von zentronukleären Myopathien, einer Muskelerkrankung, die auch unseren Sohn Franzi einschränkte, eine Therapie gefunden wird: Hoffnung für zahlreiche Familien, da Forschung im Bereich seltener Erkrankungen sonst von Seiten der Pharmaindustrie – mangels Rentabilität – nicht erfolgt.

Über die Ergebnisse des letzten Forschungsstipendiums erfahren Sie hier mehr.

Möchten auch Sie schwer und selten erkrankte Kinder sowie ihre Familien unterstützen? Oder können wir für Sie sinnvoll tätig werden? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kennen Sie eigentlich die umfangreiche Linkliste zu unseren Stiftungsthemen „Leben mit schwer bzw. selten erkranktem Kind“ und „Leben mit Trauer als verwaiste Familie“?

Hier geht’s lang…